Frühe Hilfen

Frühe Hilfen

"Frühe Hilfen" sind alle präventiven, offenen Angebote für Familien mit Kindern von 0 bis 3 Jahren, die ...

  • die Beziehungs- und Erziehungskompetenz fördern
  • bei der Sicherung der wirtschaftlichen Grundlagen helfen
  • Wege in soziale Netzwerke ebnen

Sie sollen Familien (in Belastungssituationen) frühzeitig erreichen, bevor Störungen entstehen. Die "Frühen Helferinnen und Helfer" sollen mit den Eltern auf "Schatzsuche" gehen nach ihren Kompetenzen und den Potenzialen ihres Umfeldes.
(aus "Rahmenkonzept Frühe Hilfen" Caritasverband der Diözese Rottenburg/Stuttgart Juli 2009)

Frühe Hilfen werden angeboten als "Gesundheitsförderung / praktische Hilfe" (1) , als "Beratung / Begleitung" (2) , und als "Familienbildung / Elternbildung" (3).

 

Die Angebote im Kreis Biberach


 

 

 

 

 

  • (Familien)-Hebammen (über Jugendamt) klick
  • Familienpflegerin (Sozialstationen) klick
  • Dorfhelferinnen (cura familia, Sozialstationen) klick
  • Nachbarschaftshilfe (Kirchengemeinden) klick
  • Familienpaten (Kinderschutzbund) klick
  • Wellcome klick





 

 

 

  • Beratungsstellen (Caritas, Diakonie, Gesundheitsamt)
  • Mütter-Treffs (Familienzentren, Kinderschutzbund)
  • Müttergruppen (Caritas + MuKiProgramm)
  • Elterntreff (family help)
  • Kindergruppen "soziales Lernen" (Erziehungsberatung)
  • Hausaufgaben-/Spielgruppen (Caritas, Kinderschutzbund, ...)

 

 

 

 

 

  • Kursanbieter im Landesprogramm STÄRKE (fbs, Elternschule von KEB) klick
  • Müttergruppe nach "Rucksack" und "Griffbereit" (Migrationsdienst Caritas)
  • Elternförderung nach HIPPY (mit Bruno-Frey-Stiftung) klick
  • "Vorstufe" zu Elternbildung in Schulen:
    Workshop für junge Mädchen der 5. und 6. Klasse klick
    Workshop für Jungen im Alter von 10 - 11 Jahren klick

Änderungsbedarf im Landesprogramm "STÄRKE":
1. Sollte sich schon an Schwangere/ werdende Eltern wenden
2. Sollte auch für Eltern mit Kind über 1 Jahr noch gültig sein!












Es braucht Zusammenstellungen/Übersichten zum Nachlesen:

  • Familienwegweiser von Gemeinden z.B. Laupheim klick
  • Begrüßungsordner vom Kreis
  • Internetseite des AB Familie Kreis Biberach klick
  • Internetseite zu "STÄRKE" klick

Wege, auf denen "Frühe Hilfen" bisher transportiert werden:

verschicken, verteilen, auslegen von

  • "STÄRKE"-Gutschein vom Rathaus an Junge Eltern
  • Begrüßungsmappe von Kommunen/Landkreis
  • Familienwegweiser von Gemeinden
  • Flyer aller Art
  • Internet - Hinweise

 

Menschen öffnen Zugänge zu Frühen Hilfen leichter, schneller!!!

  • Unsere bekannten Einrichtungen klick
  • Hebammen, Gynäkologen, Kinderärzte

mehr in den Blick nehmen

  • Mutter-Kind-Gruppen/Kigas
  • Stadtjugendring und seine Jugendverbände / Jugendhaus / Schulsozialarbeit
  • Landsmannschaftliche Organisationen / Vereine (russischsprachige/türkischsprachige) / Integrationsbeauftragte bzw. Verantwortliche in der Kommune
  • Interreligiöse Gesprächsgruppen

Neu (noch nicht im Krs. BC verwirklicht)

 

Aktualisiert (Mittwoch, den 03. August 2011 um 10:43 Uhr)